TARIFCHECK City


SWG erhöhen Strompreise

Gießen (bf). Die Stadtwerke Gießen erhöhen die Strompreise. "Wegen der massiv gestiegenen Entgelte für die Netznutzung" müssen die Grundpreise angehoben werden, wie es beim Unternehmen heißt.

"Deutschlandweit haben die Übertragungsnetzbetreiber die Entgelte erhöht, teilweise sogar um 80 Prozent. Diese Steigerung fließt jeweils in die Kalkulation der kleineren Netzbetreiber wie etwa der Mittelhessen Netz GmbH an uns ein und wird auf indirektem Weg an alle Kunden weitergegeben", erläutert Jens Schmidt als kaufmännischer Vorstand bei den SWG. In der Grund- und Ersatzversorgung Strom führt das zu einer leichten Anhebung des Grundpreises um 25,11 Euro brutto pro Jahr, umgerechnet 2,09 Euro pro Monat.

Damit steigen die Strompreise unabhängig vom Verbrauch, denn der Arbeitspreis pro Kilowattstunde bleibt gleich. Die Arbeitspreise für die Belieferung ohne Schwachlastregelung liegen demnach weiterhin bei 27,52 ct/kWh und in der Belieferung mit Schwachlastregelung bei 28,41 ct/kWh (HT) beziehungsweise 18,99 ct/kWh (NT).

Auch die Ovag Energie AG erhöht - unabhängig vom Verbrauch -

Letzte Änderung: 17.11.2016 - 11.24
Gießener-Allgemeine

Share by: